Aktivkohle + Bio

Um die Standzeit des Aktivkohlefilters zu erhöhen, kann er mit Biologie verbunden werden. Dabei ergänzen sich die Vorteile beider Systeme. Die Aktivkohle wirkt als Puffer, bei niedrigen Temperaturen und auch bei Trockenheit. Die in der Aktivkohle gebundenen Schadstoffe können anschließend biologisch wieder abgebaut werden.

Um Aktivkohle und Biologie zu verbinden, gibt es verschiedenste Varianten, z.B. können Aktivkohlematten unter einer Humuslage zur Wasserfilterung dienen oder aber es wird bei einem Kanal-Geruchsfilter Aktivkohle direkt mit Rindenmaterial vermischt usw.

This post is also available in: Englisch